alt07.05.2013
Schwere Unwetter im Bereich Allerheiligen und Stocking

 



 



In der Nacht von Montag auf Dienstag sind schwere Regenfälle über die gesamte Region gezogen. Diese Wassermassen konnte der Wurzingbach nicht mehr aufnehmen und so wurde die FF-Allerheiligen um 2.29 Uhr mittels Sirene alarmiert.

Daraufhin wurde gemeinsam mit der FF-Wildon die Landesstraße durch den Wurzinggraben gesperrt. Gleichzeitig wurden mit einem Traktor die großen Schlammmengen von der Straße entfernt und somit konnte gegen 4.00 Uhr die Landesstraße wieder teilweise freigegeben werden. Zusätzlich wurde ein Keller in Wurzing ausgepumpt sowie kleinere Muren im Bereich der Gemeindestraßen von Allerheiligen aufgeräumt. 

Um ca. 6.00 Uhr gingen dann die großen Aufräumarbeiten los. Die Kameraden der FF-Allerheiligen haben einen überfluteten Keller, in dem u.a. auch eine Auto stand, komplett von Wasser und Schlamm geräumt und mit den Straßenreinigungen begonnen. So mussten die Landesstraße in Allerheiligen und die Landesstraße Richtung Wildon auf einer Länge von fast 1 km gereinigt werden. Weitere kleinräumige Vermurungen auf den Gemeindestraßen wurden wieder entfernt und die Straßen gereinigt. 

Nach fast 10 Stunden Einsatz konnten wir gegen 12 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

Eingesetzt waren:

RLF, KLF Allerheiligen mit bis zu 20 Mann (teilweise im Schichtbetrieb)

Gemeindetraktor mit Frontlader

Straßenmeisterei mit Kehrmaschine


alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

 

alt

alt

alt