07.11.2013

Alarmübung Adria-Wien-Pipeline in Feiting       

 

 

 




Bei der Pumpstation der Adria-Wien-Pipeline, die durch das Löschgebiet von Feiting verlegt ist, muss jedes Jahr mit den Feuerwehren Allerheiligen und Feiting verpflichtend eine Übung abgehalten werden.

Alle 4 Jahre muss jedoch sogar eine Alarmübung mit den umliegenden Feuerwehren durchgeführt werden.

So wurde heuer am 07.11.2013 um ca. 17.00 Uhr die Feuerwehren Feiting und Allerheiligen zur Alarmübung mittels Sirene alarmiert. Übungsgrund: Rauch im Keller des Schaltgebäudes. Durch die FF-Feiting wurde die Einsatzleitung und der Erstangriff vorgenommen. Wir mussten mit unserem Atemschutztrupp die Kellerräume nach dem Brandherd durchsuchen. Als Unterstützung wurden in der Zwischenzeit die FF-Großfelgitsch (Rettungstrupp Atemschutz) und die FF-St. Georgen (Aufbau einer zusätzlichen Löschleitung) alarmiert. 

Nach der Übung konnten die Gebäude der AWP sowie die Pumpen für den Roh-Öl-Transport besichtigt werden.

 

Übungsende 19.00 Uhr 

 

Eingesetzt waren:

TLF, KLF und MTF Feiting

RLFA, KLF und MTF Allerheiligen mit 23 Mann

TLF, MTF und Pumpenanhänger FF Großfelgitsch

TLF, KLF und MTF St. Georgen a.d. Stfg.


alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt