512.04.2014
11. Bereichs-Kuppel-Cup in Allerheiligen



 


 

 

Beim 11. Bereichskuppelcup starteten 32 Gruppen und es gab drei Sieger!

 

Alle Jahre wieder findet in Allerheiligen bei Wildon der Kuppelcup des BFV Leibnitz statt. Am 12. April fand daher wieder ein spannender und fairer Wettkampf statt!

Los ging es mit den beiden Grunddurchgängen für die Bewerbsgruppen, die in den Klasse Bronze A und Bronze B antraten. Die vielen Gruppen kamen nicht nur aus dem Bereich Leibnitz und der Steiermark, sie reisten auch aus Niederösterreich und dem Burgenland an.

Nach dem Halb-, Viertel-, Semi- und dem Finaldurchgang standen die Sieger fest. Auf das Kuppelpodest kämpfte sich die Feuerwehr Kleinfrannach 1 (Rang 1). Die Feuerwehr Hainsdorf-Pichla belegte Rang 2, Rang 3 ging an die Mannschaft von der Feuerwehr Auersbach.

Allerheiligen trat mit insgesamt 3 Gruppen an:
Allerheiligen I erzielte den tollen 5 Platz!
Allerheiligen II (B) den 23 Platz und
Allerheiligen III erreichte den 30. Platz.

Heuer gab es jedoch erstmals eine eigene Wertung für die Klasse Bronze B und eine eigene Damenwertung. In der Klasse Bronze B siegte die Feuerwehr St. Nikolai i.S. 2. In der Damenwertung siegte die Gruppe Rudersdorfberg 1.

Dass diese Leistung der Feuerwehrfrauen hoch anzurechnen ist, sah man in der Gesamtwertung, hier belegten sie den 10. Platz unter den 32 Gruppen! – Herzliche Gratulation!

Die beste Kuppelzeit schaffte die FF Auersbach mit 15,38 Sekunden.

Im Beisein von LAbg. Peter Tschernko, Bezirkshauptmann Dr. Manfred Walch, OBR Josef Krenn, BR Friedrich Partl, Bürgermeister Michael Fuchs-Wurzinger und HBI Markus Hammer wurden die Siegerpokale und Medaillen in den drei Wertungsklassen übergeben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim 12. Bereichs-Kuppel-Cup 2015!


alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt


Text- und Bildquelle: OBI d.V. Herbert Putz (Pressesprecher und Öffentlichkeitsarbeit - BFV Leibnitz)